Menu witryny

Grafika strony

Odnośniki

Polecamy

Ścieżka powrotu

Treść strony

ZBLEWO UND DAS VERSTEINERTE SCHAF

  • zblewo

Ein großes und modernes Dorf innerhalb einer Landgemeinde mit wunderschön angelegten Grünflächen und Orten zum Entspannen. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Zblewo ist die Pfarrkirche des Erzengels St. Michael, deren Kirchturm vier Glocken beherbergt. Ein interessantes Objekt ist die Ruine einer Mühle aus der Vorkriegszeit, die seinerzeit Franciszek Wolf gehörte. Sehenswert sind auch die Relikte aus den Zeiten der napoleonischen Kriege entlang einer Chaussee nahe des Bahnhofs...

PINCZYN UND DER TEUFELSSTEIN "CZARCI KAMIEŃ"

  • PINCZYN

Sehenswert in diesem Dorf ist die neugotische Kirche der hl. Elisabeth, das in den Jahren 1926-27 an der Stelle einer ehemaligen Holzkirche aus dem 18. Jahrhundert erbaut wurde. Drei Altäre, Gemälde und ein Taufbecken sowie Möbel und eine Glocke wurden in die neue Kirche verlegt. Die Orgel wurde drei Jahre nach dem Bau des Gotteshauses gekauft. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkriegs wurde die Kirche 1945 renoviert.

BORZECHOWO

  • BORZECHOWO

In diesem Dorf steht eine einzigartige Laubenganghütte in Blockbauweise und mit Stroh gedeckt. Sie soll auf Fundamenten aus dem Jahre1625 errichtet sein. Ein weiteres Denkmal von Borzechowo ist die im Stil des Neubarock gehaltene Pfarrkirche St. Anne von 1833.

WIRTY

  • WIRTY

Dies ist der älteste dendrologische Waldgarten in Polen. Seine Geschichte geht auf die Aktivitäten des Försters Adam Putrich im Jahre 1875 zurück. Heute umfasst das Arboretum fast 34 Hektar und ist eine wahre Perle der Region Kociewie. Das Gebiet ist im Besitz des Staatlichen Forstamtes und wird zur Freude aller Naturfreunde liebevoll gehegt und gepflegt. Die ältesten Koniferen sind 130 Jahre alt, darüber hinaus gibt es 200 Jahre alte Eichen, Buchen und Linden. Das Arboretum Wirty liegt am Borzechowskie-See und ist ein Ort der Entspannung für Touristen, aber auch zugleich eine wichtige wissenschaftliche und didaktische Einrichtung.

DER NIEDACKIE-SEE

  • NIEDACKIE

Der Niedackie-See ist ein Wasserreservoir der ersten Reinheitsklasse. Seinem Wasser werden heilende Eigenschaften zugeschrieben. Die Klarheit des Wassers ist in der Tat bewundernswert und wird von vielen Tauchern und Badefreunden gelobt. 115 ha Wasserfläche mit zahlreichen Unterwasserwiesen bilden einen idealen Lebensraum für Brassen und große Hechte. Der See ist ein beliebter Ort nicht nur für Touristen, sondern auch für die Kociewskie Morsy - die Winterschwimmer, die sich hier während der kalten Saison treffen. Am See liegt ein moderner Ferienort mit einer schönen Seebrücke.

Jednostki

Mapa

[obiekt mapy]

Informacje techniczne